Versuchen Sie, Sich kontinuierlich zu verbessern

Heute mit dem Coaching- Tipp - VERSUCHEN SIE, SICH KONTINUIERLICH ZU VERBESSERN

"Uff ist das anstrengend, das ist wohl nichts für mich", kann Ihre erste Reaktion darauf sein. Evolution heisst aber im Grunde genommen nichts anderes, als permanente Weiterentwicklung. Immer grösser also? Immer weiter also? Immer mehr? Immer schneller? Mitnichten. Sondern...

 

...BEWEGUNG IMMER AUS DER EIGENEN MITTE HERAUS:

 

Westliche Konzepte von Entwicklung sind oft linear aufgebaut und führen deshalb zwangsläufig irgendwann einmal in den Kollaps. Was hier gemeint ist mit kontinuierlicher Verbesserung ist die Bewegung im Kreis. Das zyklische Weiterkommen in einer kreisförmigen Bewegung. Was ist der Unterschied? Der Kreis bewegt sich, im Gegensatz zur steigenden Linie, immer aus seiner Mitte heraus. Verliert also nie den Kontakt zu seinem Ursprung, seiner Quelle.

 

...MOTIVATION AUFGRUND IHRER MISSION.

 

Im Zentrum steht die Absicht. Die Mission. IHRE Mission. Diese soll Ihnen als Antrieb dienen, jeden Tag aufzustehen und nach Ihrer Perfektion zu streben, ohne dabei von der Perfektion beherrscht zu werden. Wo wollen Sie hin? Wie würden Sie wirken, wenn alles perfekt nach Ihrer Vorstellung laufen würde? Wie würden Sie führen? Welche Arbeitskultur würde in Ihrer Firma herrschen? Zwischen diesem und Ihrem jetzigen Standort liegt das Wegstück, das Sie gehen dürfen. Ja richtig, Sie dürfen, denn mit der richtigen Einstellung macht es Spass, auf dem Weg zu sein. Also immer alles heiter Sonnenschein? Mitnichten. Klar gibt es situative Prüfsteine auf Ihrem Weg, sonst wäre ja keine Entwicklung möglich. Deshalb arbeiten Sie ja mit Ihrer subjektiven Wahrnehmung.

 

...GEHEN SIE IN KLEINEN SCHRITTEN VORWÄRTS.



Setzen Sie sich bewusst Tagesziele? Fordern Sie diese als Führungskraft auch aktiv ein? Was hat sich bei mir verändert, sodass ich heute Abend einen Schritt weiter bin, kann hier als Leitfrage dienen. Probieren Sie es aus. Wichtig dabei ist, dass die Tagesziele sichtbar gemacht werden und dem Teamleiter kommuniziert werden. Dies hält Sie verbindlich. Sie werden staunen, ob der Wirkung und der Energie, die Sie durch diese einfache Massnahme für Ihr Schaffen generieren können. Eine kurze Auswertung der Tagesziele hilft Ihnen, Klarheit zu bekommen, was Sie im Moment brauchen und welchem Wegweiser Sie folgen müssen, um nicht Umwege zu gehen und im Kreis zu laufen, wobei Sie unnötige Energie verlieren, die anderswo kreativer einsetzbar ist.

 

...KEINE ANSPANNUNG OHNE ENTSPANNUNG.

 

Belohnen Sie dann auch bewusst kurze Teilerfolge oder Etappensiege. Nachhaltige Bewegung ist nur im Wechselspiel mit bewussten Ruhepausen möglich. Je geübter Sie sind, diesen kontinuierlichen Veränderungsprozess (KVP) anzuwenden, desto flexibler werden Sie und können so auf sich schnell verändernde Situationen reagieren.

 

...OFFENHEIT FÜR KRITIK.

 

Das Konzept des KVP beruht auf der japanischen Philosophie des KAIZEN. KAI steht für Wandel und ZEN für Verbesserung. Dazu gehört auch eine gewisse Toleranz für Kritik. Wie offen sind Sie für konstruktive Kritik? Was löst Sie in Ihnen aus? Eher Versagen oder die Lust, es besser zu machen? Holen Sie sich zwischendurch eine Fremdwahrnehmung einer Ihnen vertrauten, kritischen und kompetenten Person ab. So wandeln Sie auf der Spirale Ihres Entwicklungszyklus Schritt für Schritt in höhere Bewusstseinssphären, was sich automatisch in der Qualität Ihrer Arbeit manifestiert und dabei im Einklang steht mit dem Grossen und Ganzen.