Die entscheidende ? ist...

Gehen Sie gedanklich an Ihren Arbeitsplatz. Sie befinden sich mitten im Berufsalltag und haben unzählige kleine Tasks zu tun. Irgendwie merken Sie, dass sie von einem To Do ins nächste hin und her switchen, aber nichts wirklich abgeschlossen wird. Sie kommen nicht wie gewünscht vom Fleck und langsam kommt der Frust dazu: "Heute ist einfach nicht mein Tag. Ich komme einfach nicht in den Flow." Schon bald ist die Energie im Keller und die Zweifel nehmen Überhand, was sich wieder auf`s ganze Büroumfeld auswirkt.

Die Frage lautet: Wie können Sie diesem Teufelskreis ein Schnippchen schlagen? Nun, Ihr emotionaler Zustand und damit die Energie, die Sie zur Lösung Ihrer täglichen, beruflichen Aufgaben generieren, ist grundsätzlich durch 3 Faktoren bestimmt. Fokus, Körper und Bedeutung. Der heutige Tipp dreht sich um den sehr wichtigen Erfolgsfaktor Fokus. Ein erstaunlich einfaches und effizientes Instrument, um Ihren Fokus zu steuern, sind OFFENE FRAGEN. Sie unterbrechen die automatischen, destruktiven Gedankenschlaufen und liefern Ihrem Hirn so eine Steilvorlage, um wieder konstruktiv nach vorne zu denken.

Wenn Sie also merken, dass es in Ihren Aufgaben nicht rund läuft, stellen Sie sich selbst die richtigen Fragen. Sie können sich zum Beispiel fragen: Was hätte ich gearbeitet, wenn ich diese eine Aufgabe in Perfektion gemeistert hätte? Oder, mal angenommen, alles was ich heute anfasse wird zu Gold, wie würde meine Kollegin mein Arbeitsverhalten in diesem Zustand  beschreiben? Verändern Sie den Fokus Ihrer Energie, weg vom grübelnden Lösungen suchen, hin zum kreativen Fragen stellen. Ihr Hirn liebt herausfordernde Fragen über die es brühten kann. Füttern Sie es also mit den richtigen Fragen.

Kennen Sie das Naturprinzip, wie im Kleinen, so im Grossen? Natürlich gilt das auch für die offenen Fragen. Was also wie im obigen Beispiel als Kurz- Intervention bestens funktioniert, sollten Sie auch im grösseren zeitlichen Rahmen bewusst anwenden. Welches sind die langfristigen Karriere- Fragen, die Sie antreiben? Falls Sie glauben, keine zu haben, Guten morgen. Wir alle rennen Fragen nach. Der gesamte Denkprozess basiert auf Fragen und Antworten. Sorgen Sie also dafür, dass Sie die richtigen Fragen jagen. Wie gefällt Ihnen dieses Beispiel: Wie werde ich der Beste auf meinem Fach- Gebiet? Dies ist nicht gemeint im Vergleich mit anderen, gegen aussen. Sondern bezieht sich auf Ihren Job gegen innen. Die beste Version von sich selbst an den Tag zu bringen. So entstehen Mehrwerte, nicht nur für sich, sondern für das grosse Ganze.