Vom Trend zum Standard - Ihre Coaching- Ausbildung bei uns

Stöbern Sie in unserer Übersicht häufig gestellter Fragen

Systemisches Coaching ist mehr als nur ein Trend. Immer mehr gehören professionelle Coaching- Kompetenzen in einer immer komplexeren und vernetzten Arbeitswelt zum Standard. Der Ball liegt bei Ihnen. Diese Fragen sollten Sie sich bei der Wahl Ihrer Weiterbildung stellen. IPC Akademie - Hier finden Sie IHRE Antworten.


Welche Kompetenzen kann ich in dieser Ausbildung entwickeln oder vertiefen?

Grundkompetenzen. Mittels dieser Grundausbildung erarbeiten Sie sich ein lösungs- und handlungsorientiertes Fundament. Sie erschaffen sich das Grundlagenverständnis fürs systemische Coaching und erlernen den Aufbau professioneller Coaching-Gesprächen und Interventionen kennen.

Hilfe zur Selbsthilfe. Schwerpunktmässig wird Ihre Kompetenz gefördert, Ihre Klienten zur Selbsthilfe führen zu können, sodass sie ihre eigenen Ressourcen und Lösungen, zielorientiert umsetzen können. Dazu erarbeiten Sie sich einen gut gefüllten Werkzeugkoffer mit kreativen Interventionen, die Sie individuell auf Ihre Klienten anpassen können.

Wirkungsgründe. Neben den theoretischen Blöcken, lernen Sie durch praktische Übungen, wie und auch warum, die verschiedenen Tools und Interventionen wirken. Sie erleben dies sowohl aus der Perspektive des Coachs, als auch aus der des Coachees.

Entwicklungsschritte. Sie lernen, wie Sie die Entwicklungsschritte Ihrer Klienten erstens erkennen und analysieren und zweitens, diese auch bewusst und zielorientiert fördern zu können.


Was sind mögliche Anwendungsfelder der erlernten Kompetenzen im Alltag?

Grundhaltung. Systemisches Coaching ist mehr als nur eine Methode. Es ist eine innere Grundhaltung, die jederzeit kultiviert werden sollte. In diesem Sinne ist der Coaching-Ansatz, wie wir ihn verstehen, ein Handlungsmodell, das sowohl Sie selbst, wie auch Ihre Klienten in der Begleitung dazu befähigt, Ziele klar zu definieren und entsprechende Lösungen systematisch zu erarbeiten.

Selbstwahrnehmung. Als Coach "arbeiten" sie am Menschen. Es liegt auf der Hand, dass Sie in der Ausbildung bei sich selbst ansetzen und sich und Ihr Wirken immer wieder anhand Ihrer gesetzten Standards reflektieren. Coaching-Kompetenzen, die Ihre Achtsamkeit in Ihrem täglichen Handeln erhöhen, sind von grossem Nutzen. Sei dies als Mutter oder Vater in der Erziehung, als Arbeitskraft im beruflichen Umfeld, als Führungskraft in Wirtschaft und Sport, oder in jeder weiteren Rolle, die Sie in Ihrem privaten, beruflichen und sportlichen Alltag verkörpern. 


Was macht diese Ausbildung bei der IPC Akademie einzigartig?

Intensität / Authentizität. Sie werden sich selbst und Ihre eigene Performance nach diesen 9 Ausbildungstagen mit anderen Augen sehen. Als angehender Coach kommen Sie mit den fundamentalen Konzepten Ihres Menschenbildes und Ihrer Werte in Berührung, die in Ihrer Rolle als Coach eine wesentliche Rolle einnehmen. Sie reflektieren sich selbst aktiv und entwickeln bewusst die Werte und Grundlagen, um Menschen professionell begleiten zu können.

Lehrgangsbetreuung. Ihr persönlicher Erfolg und ein erfolgreicher Transfer, der während der Präsenzphasen erschaffenen Substanz ist uns wichtig. So sind Sie bei der IPC Akademie auch zwischen und nach den dreitägigen Präsenzphasen je nach individuellem Bedarf durch unsere professionellen Coachs begleitet und betreut.


Welches Verhältnis besteht in der Ausbildung zwischen Theorie und Praxis?

Ausgewogen praktisch. Wir verstehen uns grundsätzlich als Ausbildungsinstitution von "Handwerkern". Damit Sie auf dem Markt als professioneller Coach handlungsfähig sind, braucht es nebst der Fach- und Methodenkompetenz auch spezifische Selbst- und Sozialkompetenzen. Eine klare, theoretische Grundlage aus wissenschaftlich fundierten psychologischen Quellen, gepaart mit unserer langjährigen Erfahrung erachten wir dabei als das optimale Fundament. Dafür arbeiten wir intensiv und permanent an unserem didaktischen Konzept und den theoretischen Lehrmitteln. Daneben erleben Sie in unseren Gruppen einen echten, praktischen Zeit - Raum für Ihre persönliche Entwicklung.


Wie wird der Know- How Transfer in Ihre Berufspraxis gefördert?

Ein richtiger Leader formt Leader, nicht Anhänger. Wir verstehen uns als Bildungsinstitution, die Handwerker ausbildet. Will heissen, dass es nach dem Grundsatz des Systemischen Coachings unser oberster Anspruch ist, den Transfer des Gelernten in Ihrer Rolle als Coach in Ihr berufliches und privates Umfeld zu gewährleisten. Unser Ziel ist es, Sie auf dem Markt handlungsfähig zu machen. In unseren bewusst klein gehaltenen Gruppen stehen Sie mit Ihrer Biografie, Ihren Ressourcen und Ihrer persönlichen Entwicklung und Vision im Zentrum. Sie werden die gewonnene Klarheit während den Präsenzphasen und deren Auswirkungen direkt in Ihrem beruflichen und privaten Alltag spüren und als Zert. Systemischer Coach die Menschen in Ihrem beruflichen und privaten Umfeld professionell und gezielt in konkreten Problemstellungen und Veränderungsprozessen begleiten können.