Ausbildungsthemen & -ziele

Ausbildungen Live Balance Coaching

Life Balance ist heutzutage ein Schlüsselwort wenn es um nachhaltigen Erfolg geht. Wer kennt es nicht, aus dem Gleichgewicht zu geraten, weil Beruf, Freizeit, Hobby und Familie koordiniert und zufriedenstellend gelebt werden sollen. Eine sogenannte Life Balance zu erarbeiten bzw. zu haben ist dann jener Faktor, der uns nachhaltig zufrieden und glücklich macht. Sie lernen wie Sie ihre Klienten zu einer ausgewogenen Balance führen können und sind unterstützender Berater. Bewusstsein von eigenen Bedürfnissen, wahrnehmen von Emotionen und Gefühlen, Strukturen aufbauen um den Alltag zu meistern und schlussendlich ein persönliches Konzept für mehr Life Balance entwickeln. Werden Sie wertvoller Begleiter und zählen Sie auf Nachhaltigkeit.

PRÄSENZPHASE I: COACHING ALS HANDLUNGSMODELL

Grundlagen eines Coaching; Phasen im Ablauf eines Coachings; Beraterkompetenzen; Werte, Wünsche und Visionen; Einordnung des lösungsorientierten Beratungsansatz;

Präsenzphase II: Wirkungsgründe des Coachings

Wahrnehmungspsychologie fürs Coaching; Kommunikationsmodelle im Coaching; Neuropsychologische Hintergründe

Präsenzphase III:  Entwicklungsschritte als Coach bewusst fördern

Aktuelle Lernkonzepte aus der Hirnforschung und systemische Betrachtungsweisen; lernen in den unterschiedlichen Rollen;

PRÄSENZPHASE IV: (WORK-) LIVE BALANCE

Motivation, innere und äußere Anforderungen, Freiräume und Prioritäten; Selbstmanagement, Prioritäten Ausbalancieren von Lebensbereichen, werteorientierte Lebensgestaltung;

PRÄSENZPHASE V: LERNFELDER UND ERFOLGSFAKTOREN

Erfolgsfaktoren kennen, Lernfelder erschliessen, Ziele, Vision und Mission;

PRÄSENZPHASE VI: VERHALTEN UND HALTUNG

Emotionale Zustände erkennen und arbeiten, Biografie als Ressource, relevante Lebensthemen coachen, professioneller Umgang mit Emotionen im Coaching.

PRÄSENZPHASE VII: LEBENSMISSION

Existenzielle Lebenssituationen begleiten, Umgang mit herausfordernden Life- Coaching-Anlässen wie Trennung, berufliche Veränderung, Krankheit, Tod, Umzug oder Eintritt in andere Lebensphasen

KOMPETENZNACHWEIS

Das von ihnen verfasste und entwickelte Coachingkonzept, reflektieren, begründen und beurteilen können.