Bachelor Sportökonomie

Deutsche Hochschule für Gesundheit und Prävention

Bachelor Sportökonomie

Der Studiengang qualifiziert durch wichtige Kompetenzen z. B. in Ökonomie, Sportmarketing, Sportstätten- und Eventmanagement für Führungsaufgaben bei Vereinen, Verbänden, Agenturen, Sportartikelherstellern sowie Fitness- und Freizeitunternehmen. Als Duales Studium mit einer Kombination aus betrieblicher Ausbildung und einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen, richtet sich das Studium an ein breitgefächertes Zielpublikum.

Vorraussetzungen: Hochschulzugangsberechtigung oder Antrag und Zulassung als „beruflich besonders qualifizierte Person“ sowie Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen

Kursdauer: 7 Semester / 42 Monate

Lehrsequenzen: 69 Tagen Präsenzunterricht

Kurskosten: EUR 330,- pro Monat

Kursorte: Online + Saarbrücken (Präsenzphasen)

Abschluss: Bachelor of Arts; Studiengang: Sportökonomie;

Selbststudium: Ja

Kurstermine und Orte

Es sind aktuell keine Termine vorhanden.